Punktesystem

gem. Auszug aus der Anlage 13 zu 40 FeV, nach der die im Verkehrszentralregister erfaßten Entscheidungen wie folgt zu bewerten sind:

1. mit sieben Punkten folgende Straftaten:

1.1 Gefährdung des Straßenverkehrs ( 315c StGB),

1.2 Trunkenheit im Verkehr ( 316 StGB),

1.3 Vollrausch ( 323a StGB),

1.4 Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (142 StGB) mit Ausnahme des Absehens von Strafe und der Milderung von Strafe in den Fällen des 142 Abs. 4 StGB

2. mit sechs Punkten folgende weitere Straftaten:

2.1 Führen oder Anordnen oder Zulassen des Führens eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis, trotz Fahrverbots oder trotz Verwahrung, Sicherstellung oder Beschlagnahme des Führerscheins ( 21 StGB)

2.2 Kennzeichenmißbrauch ( 22 StGB)

2.3 Gebrauch oder Gestatten des Gebrauchs unversicherter Kraftfahrzeuge oder Anhänger ( 6PflVG, 9 AuslPflVG)

3. mit fünf Punkten:

3.1 Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, sofern das Gericht in den Fällen des 142 Abs. 4 StGB die Strafe gemildert oder von der Strafe abgesehen hat,

3.2 alle anderen Straftaten

4. Ordnungwidrigkeiten siehe Bußgeldtabelle (Auszug)

Informationen zu den Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde

FeV = VO über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-VO) vom 18.8.1998 (BGBl. I 1998, 2214) zuletzt geändert am 7.8.2002 (BGBl. I 2002, 3267)

Stand: 2002

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Tabelle um ein Werkzeug für den Fachjuristen handelt. Konkrete Fragen können nur aufgrund der Ermittlung aller relevanten Umstände des Sachverhaltes im anwaltlichen Beratungsgespräch erörtert und beantwortet werden.
Trotz aller Sorgfalt können bei der Übertragung der Tabelle Fehler unterlaufen sein. Für die Angaben in den Tabellen ist daher jegliche Haftung ausgeschlossen.